An der HBT wird die Umsetzung und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements von einer Qualitätsgruppe gesteuert.

Diese hat die folgenden Aufgaben:

  • Initiierung und Begleitung bei der Umsetzung von Q-Projekten
  • Ansprechpartner für alle KollegInnen und die Schulleitung bei qualitätsbezogenen Fragen und Anregungen, die die HBT betreffen
  • Information der KollegInnen und Schulleitung in Fach- und Lehrerkonferenzen über den  Status-quo laufender und zukünftiger Projekte
  • Information der KollegInnen über die Anforderungen des HIBB an das Qualitätsmanagement
  • Ansprechpartner für externe Instanzen (z. B. HIBB)

Die Qualitätsgruppe der HBT besteht aus 7 Mitgliedern und einer Qualitätsbeauftragten. Durch diese Zusammensetzung werden alle Bildungsgänge sowie die Schulleitung der HBT repräsentiert:

von links nach rechts: Ulrike Lewandowski (AVM Dual, Assistenz für Tourismus, Berufs- und Studienorientierung), Viviane Henneke (Schifffahrt, AVM Dual), Matthias Voigt (Assistenz für Tourismus), Silke Turloff-Lück (Qualitätsbeauftragte, Schifffahrt, Berufs- und Studienorientierung), Lara Hayn-Gehle (Abteilungskoordinatorin, AVM Dual, AV Dual, Assistenz für Tourismus), Kirsten Reitz (AVM Dual, Assistenz für Tourismus, Berufs- und Studienorientierung), Nicolas Dilcher (Assistenz für Tourismus, Tourismus) und Christian Peymann (Schulleiter)

Die Qualitätsgruppe der HBT steht im ständigen Austausch mit der Schulleitungsgruppe. Bei abteilungsübergreifenden Themen, die das Qualitätsmanagement betreffen, nehmen die Abteilungsleiter der Berufsschule und der Berufsfachschule an Sitzungen teil.