Er taucht mit Haien, fährt auf Expeditionen ins ewige Eis und rettet illegal gefangene Wildtiere. Der National Geographic Fotograf des Jahres 2015 ist an den abgelegensten Orten der Erde unterwegs, immer mit einem Ziel: Die Welt zu erkunden, ihre Schönheit und gleichzeitig ihre Zerbrechlichkeit zu dokumentieren, um das Bewusstsein der Menschen zu verändern. Robert Marc Lehmann ist unter anderem Meeresbiologe, Forschungstaucher und Kameramann bei Terra-X. Das Magazin „Tauchen“ hat ihn zum „Mensch des Jahres 2018“ ausgezeichnet.

Mit diesem beeindruckenden Vortrag rundete die T 18-11 ihr Wissen zum Tauchtourismus ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.