Am 14.9.21 hat Stefanie Hilt von der privaten Seenotrettungsorganisation SeaWatch einen Vortrag in einer Klasse angehender Schifffahrtskaufleute gehalten.

Im Rahmen ihres Unterrichts im Fach Wirtschaft und Gesellschaft haben die SuS Informationen zu Fluchtursachen, Fluchtrouten und auch zu rechtlichen Grundsätzen der Seenotrettung erhalten. Außerdem erläuterte die Referentin wie eine Mission organisiert wird und abläuft.

Die rege Beteiligung und Betroffenheit bei der Schilderung persönlicher Erfahrungen der Referentin bei Rettungseinsätzen im Mittelmeer zeigten, dass hier ein aktuelles und für die persönliche und Berufswelt wichtiges Thema erarbeitet wurde.

Sehr spannend war auch die Entwicklung der 2015 gegründeten privaten Seenotrettungsorganisation im Verhältnis zur allgemeinen politischen Entwicklung beim Thema Flüchtlingskrise. Die Frage, warum einer Organisation, die Menschenleben retten will, so viele Steine von Staaten der Europäischen Union in den Weg gelegt werden, bleibt am Ende offen und stellt einen Anknüpfungspunkt zur Weiterverfolgung dieses brisanten und weiterhin aktuellen Themas dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.