Oh man, oh man was für ein grandioser Start,

nach Malta geht unsere schöne Projektfahrt!

Doch zuerst von Hamburg mit der Bahn,

in die große Hauptstadt fahr’n!

Der erste Abend war sehr gesellig,

das war auch mehr als überfällig!

Gegessen und getrunken wie die Krieger,

übertrieben hat Marcel – der Überflieger!

Um 10 Uhr morgens mit Ryanair,

super Flieger, super Flair.

Alle sind gut angekommen,

nur Lauras Koffer ist abhandengekommen!

Nach kurzem Hin und Her,

navigierte Dominik den Transfer.

Die Übergabe war schnell gemacht,

Natalie hat noch mit dem Besitzer gelacht!

Die Apartments waren alle spitze,

gute Laune, gute Leute – Hammer Witze!

Startschwierigkeiten an Tag eins,

eine Projektfahrt ist halt auch Sience!

Nun ging es los mit der Umgebung,

Anna‘s Führung und Belehrung!

Ausklingen mit einem gemeinsamen Essen,

Mensch ist Herr Dilcher verfressen.

Tag zwei begann mit einer Fähre,

Valetta war uns eine Lehre!

Viel gesehen und bestaunt,

Mensch was war Christin gut gelaunt. 

Tag drei ging wieder nach Valetta,

diesmal mit dem Bus, war nicht so lecker!

Es folgte unser Wandertag,

Tag vier der Fokus in Mellieha lag.

Gestartet mit einer Stunde Busfahrt raus,

in den Norden hoch hinaus.

Angekommen an dem Ausgehpunkt,

machte die Pinkelpause große Kund.

Nach coolen Spots und besten Wellen,

hatte Sarafina rote Stellen.

Was sind wir viel gelaufen,

mit unserem kunterbuntem Haufen.

Trotz starker Hitze haben wir durchgezogen,

wie Maschinen, ungelogen.

Vor allem Bahar, Mensch was bist du wunderbar.

Danke für diese Route,

an den Jannis und die liebe Tugce.

Tag fünf: Die Hotels wogen schwer in unserem Munde.

Schöne Tour und viel Design,

Mensch was waren diese Zimmer fein.

Am sechsten Tag ging es mit der Fähre,

nach Gozo und Comino – was eine Ehre!

Der Eiskaffee war Celina eine Lehre.

Eine kleine Badepause

und Stephi wollt` nicht mehr nach Hause.

Mdina und Mosta an Tag sieben zu guter Letzt,

eine spontane Hochzeit – doch gut jetzt!

Am letzten Abend für jeden noch ein Bier,

Frau Srimogan bestellte gleich vier.

Generell gibt’s noch zu sagen:

Wir hatten ein paar schöne Tage!

Der Zusammenhalt ist enorm gewachsen,

Menschens Kinder sind wir (v)erwachsen!

Wenn euch das Gedicht neugierig gemacht‘

Kommt doch zur Präsi – abgemacht?

Liebe Grüße,

Eure T17-13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.