Hauptschulabschluss

Um die zweijährige Handelsschule besuchen zu können, benötigst du den Hauptschulabschluss oder eine von der Schulbehörde als gleichwertig anerkannte Vorbildung, z.B. den Abschluss der Berufsvorbereitungsschule.

Notenschwelle

In den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik musst du einen Notendurchschnitt von mindestens 3,3 erreicht haben, d.h. z.B. bei einer „4“ in einem Fach musst du in den anderen beiden Fächern eine „3“ erzielt haben. Du darfst am 1.8. des Anmeldungsjahres nicht älter als 20 Jahre alt sein.

Du hast noch keine andere teilqualifizierende Berufsfachschule besucht, denn deine Verweildauer in allen teilqualifizierenden Berufsfachschulen darf höchstens drei Jahre betragen. Wenn du z.B. bereits ein Jahr die BFS Metall besucht hast und wechseln willst, weil dich der Bereich nicht anspricht, musst du auf jeden Fall das erste Jahr auf die Handelsschule ohne Wiederholung absolvieren. Bei einem Sitzenbleiben in der Unterstufe kämst du nach dem zweiten Versuch schon in das vierte Jahr, was nicht mehr erlaubt wird.

Interesse an Wirtschaft

Du solltest Interesse an den wirtschaftskundlichen Inhalten und eine große Bereitschaft am eigenständigen Arbeiten mitbringen. Das verlangt das Lernfeldkonzept. Du wirst also auf unserer Schule dein Lernen sehr viel selbständiger organisieren müssen als auf der Haupt- oder Gesamtschule.

Mathematik erforderlich

Für einen erfolgreichen Besuch der zweijährigen Handelsschule brauchst du ein positives Verhältnis zu Zahlen, denn mit diesen wirst du nicht nur im Fach Mathematik in Berührung kommen, sondern in allen Lernfeldern des Lernbereichs I, in denen es um Wirtschaft geht. Mit geringen Mathematikkenntnissen wirst du große Schwierigkeiten haben, dem Unterricht im Lernbereich I folgen zu können.

Deutsch unerlässlich

Auch die Fähigkeit, Sachverhalte in geläufiger Form in Wort und Schrift wiedergeben zu können, ist eine gute Voraussetzung für einen erfolgreichen Besuch der zweijährigen Handelsschule.Mangelhafte Deutschkenntnisse sind für den Misserfolg vieler Schülerinnen und Schüler verantwortlich.

Selbstdisziplin

Selbstverständlich gilt auch für unsere Schule, dass pünktliches Erscheinen, regelmäßige Anwesenheit und interessierte Mitarbeit während des Unterrichts grundlegende Voraussetzungen für den erfolgreichen Besuch der zweijährigen Handelsschule sind. Solltest du nicht in der Lage sein, regelmäßig und pünktlich zum Unterricht zu erscheinen, können wir nur den Rat erteilen, diese Schulform nicht zu wählen. Da die Fehlzeiten in allen Zeugnissen aufgeführt werden, ist es nahezu unmöglich mit hohen Fehlzeiten einen der wenigen Ausbildungsplätze zu ergattern.

Zeitliche Belastung und Nebenjobs

Hinsichtlich der zeitlichen Belastung musst du davon ausgehen, dass sich die 30 Schulstunden Unterricht täglich auf die Zeit von 7:45 bis 15:30 Uhr verteilen. Freistunden während desSchultages versuchen wir zu vermeiden, was nicht immer gelingt. Nimm dir täglich Zeit für die Erledigung von Hausaufgaben und das Nacharbeiten des Unterrichtsstoffes. Wir raten dir deswegen von regelmäßiger Arbeit neben dem Schulbesuch ab.

Sportunterricht

Wir möchten darauf hinweisen, dass im Sportunterricht Wahlkurse verschiedener Sportartenangebotenwerden, die gleichermaßen von Jungen und Mädchen gewählt werden können. Eine Befreiung vom Sportunterricht kann nur aufgrund eines ärztlichen Attests erfolgen.