Ein weiterer Höhepunkt der Abschlussfeier der Schifffahrtskaufleute am 30. Januar 2018 in der HBT war neben der Auszeichnung der Jahrgangsbesten die Rede von Erik Kersten. Der Auszubildende von MSC Germany unterhielt die Gäste mit seiner kurzweiligen Rede in Form von Tagebucheinträgen, in denen er seine Ausbildungszeit auf launige Art und Weise noch einmal Revue passieren ließ:

Das Publikum bestand aus erfolgreichen Absolventen, Unternehmensvertretern, Eltern, Lehrkräften sowie Vertretern von maritimen Fachverbänden, darunter Jan Bartels, stellvertretender Vorsitzender der Vereinigung Hamburger Schiffsmakler und Schiffsagenten (VHSS).

Diese Traditionseinrichtung sowie der Verein Hamburger Rheder und der Nautische Verein zu Hamburg zeichnen schon seit einigen Jahren die Jahrgangsbesten in den beiden Bereichen Linien- und Trampfahrt aus. Jan Bartels ehrte in diesem Jahr von den insgesamt 106 Prüflingen folgende Auszubildende für ihre hervorragenden Prüfungsleistungen Linie / Tramp:

Lena Preiß von Hamburg Süd und Bjarne Kruse von MSC Germany erzielten mit jeweils 454 Punkten das jahrgangsbeste Prüfungsergebnis und nahmen die Goldmünze für den Bereich Linie entgegen. Friederike Kostka (Rickmers Shipmanagment) stand den beiden mit 453 Punkten in nichts nach und wurde für den Bereich Tramp geehrt:

Neu in diesem Jahr: Die Klassenlehrer der HBT ehrten ihrerseits noch einmal die Auszubildenden mit dem jeweils besten Prüfungsergebnis ihrer Klasse. Neben den bereits genannten drei Jahrgangsbesten aus den Klassen S 15/21 und S15/24 beglückwünschten Klassenlehrerin Esther Foellmer und ihr Kollege Sönke Müller für die S 15/23 René Miketta (Hamburg-Süd):

Julia Eggers von Hapag-Lloyd wurde in der S 15/22 geehrt:

Der erste Platz in der S 15/25 von Birte Schnier und Jan Hensel ging an Sandra Haß von Menzell & Döhle:

Nach dem Abschluss der Bestenehrung ging es beim anschließenden Stehempfang neben dem beruflichen Fortkommen auch noch einmal um die gerade beendete Ausbildung.

Die HBT beglückwünscht alle Absolventen und wünscht alles Gute für den weiteren beruflichen Weg.

 

Foto Bestenehrung: Eckhard Arndt, THB, übrige: Birte Conrad, HBT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.